Steuerrecht aktuell

« zurück zur Übersicht

Erbschaftsteuerreform

Aktuelle Informationen zur geplanten Erbschaftsteuerreform

Das geplante Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht wird in absehbarer Zeit in Kraft treten. Die Beratungen im Bundestag über den Gesetzesentwurf der Bundesregierung haben begonnen. Zum Inhalt des neuen Gesetzes hat das Bundesverfassungsgericht verschiedene Vorgaben gestellt. So wird sich die Bemessungsgrundlage für die Erbschaft- und Schenkungsteuer einheitlich an den Verkehrswerten der übertragenen Gegenstände ausrichten. Vor allem für bisher unterbewertete Vermögensgegenstände wie Immobilien oder Betriebsvermögen wird das künftige Gesetz deshalb erhöhte Belastungen vorsehen. Falls Betriebsvermögen künftig noch begünstigt sein soll, wird dies wahrscheinlich mit der Auflage verbunden sein, dass der Übernehmer des Vermögens die bisherigen Arbeitsplätze garantieren muss.

Bis zum Inkrafttreten des neuen Rechts gilt bei Schenkungen stets das alte Recht; bei Erbfällen ist geplant, dass die Betroffenen rückwirkend zum 01.01.2007 ein Wahlrecht haben sollen, ob das neue oder alte Recht anwendbar sein soll. Gerade bei einer geplanten Schenkung von Immobilien oder Betriebsvermögen kann es sich daher lohnen, eine Übertragung zum alten Recht noch in diesem Jahr zumindest zu prüfen. Insofern stehen wir für eine Beratung gerne zur Verfügung.

« zurück zur Übersicht